Museum Barberini

Ein Zuhause für die Kunst

Mit dem Museum Barberini ist eine zusätzliche kulturelle Attraktion nach Potsam gekommen. 

Ausgehend von Werken aus der Sammlung von Hasso Plattner, dem Gründer und Mäzen des Museums, präsentiert das Museum Barberini jedes Jahr zwei bis drei Wechselausstellungen mit wichtigen Leihgaben aus internationalen Privatsammlungen und Museen. 

Die Ausstellungen reichen von den alten Meistern bis hin zur zeitgenössischen Kunst, wobei ein Schwerpunkt auf dem Impressionismus liegt. Die Ausstellungen werden begleitet von wissenschaftlichen Konferenzen, auf denen internationale Kuratoren und Forscher ihre Erkenntnisse austauschen können. Darüber hinaus stellen die wechselnden Präsentationen von “Art Stories” prominente Werke in einen neuen Kontext und erhöhen den Bekanntheitsgrad der Kunstwerken. 

Das Museum Barberini, das im rekonstruierten Barberini-Palais untergebracht ist, befindet sich am Alten Markt, einem Platz in der historischen Mitte Potsdams nahe dem wieder aufgebauten Stadtschloss, das jetzt Sitz des Brandenburger Landtags ist. Der Innenhof des Gebäudes öffnet sich zur Alten Fahrt, gewährt einen Zugang zu den Havelterrassen und den Blick auf die gegenüberliegende Freundschaftsinsel. Sowohl das umfassende Wiederaufbauprojekt als auch der Betrieb des Museums werden von der Hasso-Plattner-Foundation gefördert. 

BARBERINI DIGITAL

Barberini Digital umfasst alle digitalen Projekte des Museums: von der Mediathek der Website mit Filmen, Interviews, Essays, Podcasts und vielem mehr über die Barberini App mit Audioguides und Stadtrundgängen bis hin zu verschiedenen Inhalten auf den Social Media Plattformen. In der Online-Sammlung findet man außerdem sowohl kurze als auch umfangreiche Texte zu den Kunstwerken aus der Sammlung Hasso Plattner, Informationen zur Ausstellungsgeschichte, Provenienz und weiterführende Literaturhinweise. Weitere Zugänge zur Kunst bieten zudem 360-Grad-Kameraansichten der Ausstellungen und virtuelle Programme wie Online-Führungen. 

BILDUNG UND LERNEN

Die pädagogischen Programme des Museum Barberini konzentrieren sich auf die Begegnung mit Original-Kunstwerken und die Auseinandersetzung mit Werken der Kunst durch unterhaltsame Erlebnisse. Die Führungen und Workshops richten sich an Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Einige der Programme sind generationsübergreifend angelegt, andere richten sich an eine bestimmte Altersgruppe. Ein weiterer Schwerpunkt ist dabei der barrierefreie Zugang zur Kunst, was wiederum Angebote für Blinde und Sehbehinderte sowie Angebote in vereinfachter Sprache umfasst. 

SCHWERPUNKT
KUNST & KULTUR

PROJEKT AKTIV SEIT
2017

WEBSITE
museum-barberini

Foto: David von Becker

© Foto: David von Becker

Henry Balaszeskul

© Foto: Henry Balaszeskul